Der NÜNBERGER BURG-POKAL wird 30 – Turnierveranstalter können sich jetzt für das Jubiläumsjahr bewerben

Die Erfolgsgeschichte des NÜRNBERGER BURG-POKALs wird weitergeschrieben. Das lässt sich die NÜRNBERGER Versicherung gerade zur 30. Auflage der renommierten Turnierserie nicht nehmen. Gesucht werden wieder 12 passende Qualifikationsorte. Interessierte Turnierveranstalter können sich bis Ende November bewerben.

Nürnberg. Auch der Pferdesport wurde von Corona mächtig durcheinandergewirbelt. Gerade deshalb gilt es jetzt, die nötigen Vorbereitungen zu treffen, um in der kommenden Saison alle Optionen bedienen zu können. Für den NÜRNBERGER BURG-POKAL bedeutet das: Es gibt zwölf attraktive Qualifikationsorte, wo sich herausragende junge Dressurpferde für das Finale qualifizieren können. In diesem Sinne werden die passenden Partner auf Seiten der Turnierveranstalter gesucht. Dabei ist die NÜRNBERGER Versicherung gerne offen für Neues. 

Zwar gibt es Fixpunkte, wie das Longines Balve Optimum als Ausrichter der Deutschen Meisterschaften, aber Jahr für Jahr stehen auch neue Austragungsorte auf der Liste der Qualifikationsorte.

Mit Essen-Herbergen, dem Schafhof Dressurfestival, Darmstadt-Kranichstein, Gut Ising und Ankum waren es schließlich fünf Turnierorte, bei denen der Burg-Pokal erstmalig zu Gast war. Auch für 2021 plant die NÜRNBERGER Versicherung mit einer gelungenen Mischung aus bewährten und neuen Partnern.

Interessierte Veranstalter können ihr Bewerbungspaket bis zum 30. November 2020 schnüren und bei der NÜRNBERGER Versicherung einreichen. Ansprechpartner für das aktuelle Bewerbungsverfahren ist:

NÜRNBERGER Versicherung

Vertrieb-Pferdesportreferat

Carsten Röhnert

Ostendstr. 100

90334 Nürnberg

mail: carsten.roehnert@nuernberger.de

Über die Vergabe der Termine wird voraussichtlich bis zum Ende des Jahres entschieden.

Weitere Informationen unter www.nuernberger.de/pferdesport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.