Dahlmann, Winkelhaus, Crotta und Wulschner erste Gewinner

Warstein–  Franz-Josef Dahlmann jun., Philipp Winkelhaus und Benjamin Wulschner haben die ersten Prüfungen des Warsteiner Indoors gewonnen. Während der Fröndenberger Dahlmann und Philipp Winkelhaus aus Legden ihren Nachwuchspferde umsichtig zum Auftakt der Youngster-Tour in den beiden Abteilungen zum Sieg ritten, eroberte der aus Dahlen angereiste Benjamin Wulschner mit dem elf Jahre alten Hengst Chacomo die mittlere Tour und beendete sie auf Platz eins. Den Auftakt der Großen Tour in der Kl. S gewann Tim Rieskamp-Goederking aus Steinhagen mit Coldplay.

Die Warsteiner Indoors, das Hallenreitturnier, das auf Profis begrenzt ist, schafft eine Turnierplattform in schwierigen Zeiten. Weil die Teilnehmerzahl überschaubar bleibt, ein negativer Corona-Test Voraussetzung dafür ist, dass das Gelände überhaupt betreten werden darf und die überall geltenden Abstands- und Hygieneregeln umgesetzt werden können, darf das Turnier stattfinden. Mit der mobilen MiSANTO Teststation ist zudem auch eine kurzfristige Testung möglich, die das Risiko weiter minimiert. “Das ist nicht für alle hier in Warstein leicht nachvollziehbar”, weiß Simone Pollmann-Schweckhorst, “dafür habe ich auch Verständnis, andererseits bin ich aber auch froh, mit der Veranstaltung Aufmerksamkeit für Warstein und Übernachtungen für die Hotels hierher geholt zu haben. Und das unter größtmöglichen Sicherheitsvorkehrungen und lückenloser Dokumentation darüber, wer sich hier aufgehalten hat.”

Sportlich findet Warsteins Hallenreitturnier große Akzeptanz, weil jeder viele Pferde in unterschiedlichen Touren reiten kann. Felix Haßmann (Lienen), Deutscher Meister 2019, hat sich einen genauen Plan gemacht: “Ich reite acht Pferde an den drei Tagen, wir fahren aber zwischen und stallen nicht in Warstein ein. Mit guter Planung kann man das so organisieren.” Viel reiten, so handhabt das auch die in Neuenkirchen beheimatete Schweizerin Clarissa Crotta. Die Mannschafts-Europameisterin 2009, brachte am ersten Turniertag das Kunststück fertig, in der zweiten Abteilung der Mittleren Tour die Plätze eins bis drei zu belegen – mit De Lütt, Canada I.Z. und Vincent war sie de facto “allein auf dem Podest” und stolz auf ihre Pferde!

Ergebnisüberblick Warsteiner Indoors

3 Springprüfung Kl.S*, Preis des Herrn Lutz Gössing

1. Tim Rieskamp-Goedeking (Steinhagen) auf Coldplay 33 0.00 / 52.22

2. Markus Renzel (Oer-Erkenschwick) auf Casscord 0.00 / 52.42

3. Klaus Otte-Wiese (Neuenrade) auf El Divo 0.00 / 52.99

4. Michael Hagemann (Nottuln) auf Miss Balou 0.00 / 53.35

5. Sven Gero Hünicke (Fehmarn) auf Cedric 83 0.00 / 54.26

6. Thomas Brandt (Winsen) auf Cessina P 0.00 / 54.63

6/1  Springprüfung Kl.M*, TRIO-lighting-Mittlere Tour / Platz. in 2 Abt., Preise der Fa. Menke Gebäudeservice und Fa. Derby Pferdefutter

1. Benjamin Wulschner (Dahlen) auf Chacomo 32 0.00 / 47.17

2. Katharina von Essen (Senden) auf Calina 116 0.00 / 48.76

3. Toni Haßmann (Neuenkirchen) auf SG’s Air Pilot 0.00 / 49.48

4. Klaus Otte-Wiese (Neuenrade) auf Coco Magic 0.00 / 49.61

5. Klaus Otte-Wiese (Neuenrade) auf Queen Cara 0.00 / 52.35

6. Steffen Bröckmann (Bönen) auf Neun-Elfer Turbo 0.00 / 53.22

6/2 Springprüfung Kl.M*, TRIO-lighting-Mittlere Tour / Platz. in 2 Abt., Preise der Fa. Menke Gebäudeservice und Fa. Derby Pferdefutter

1. Clarissa Crotta (Ibbenbüren) auf De Lütt 2 0.00 / 48.63

2. Clarissa Crotta (Ibbenbüren) auf Canada I.Z. 0.00 / 49.02

3. Clarissa Crotta (Ibbenbüren) auf Vincent 168 0.00 / 49.49

4. Robby Krowoza (Hartmannsdorf-Reichenau) auf Aida PS Z 0.00 / 52.33

5. Philipp Winkelhaus (Werne) auf Balous Bellini 0.00 / 53.09

6. Evelyn Beyer (Westerkappeln) auf Carl Gustav 4 0.00 / 53.54

9/1 Youngster-Springprüfung Kl.M* 6j., Breuer-Youngster-Tour / Preis der Fa. Schulte-Ufer

1. Franz-Josef Dahlmann Jun. (Arnsberg ) auf Casalena 0.00 / 54.64

2. Lorenzo Argentano (Rhede) auf Edwin de la Chee 0.00 / 55.15

3. Justus Sternschulte (Bochum) auf Johnny Cash 14 0.00 / 57.38

4. Philipp Müller (Arnsberg) auf Birdy 14 0.00 / 58.05

5. Stephi de Boer (Visbek) auf Quiwi’s Dream B 0.00 / 58.82

6. Elena Bröckmann (Unna) auf Cleomé 0.00 / 59.03

9/2 Youngster-Springprüfung Kl.M* 7+8j., Breuer-Youngster-Tour, Preis der Familie Ossenberg-Engels

1. Philipp Winkelhaus (Werne) auf Baltimore 76 0.00 / 50.23

2. Lorenzo Argentano (Rhede/ITA) auf Cesano NT 0.00 / 51.49

3. Debby Sterzenbach (Mülheim a.d.Ruhr) auf Coconut 49 0.00 / 52.71

4. Steffen Bröckmann (Bönen) auf Chloé B 0.00 / 53.41

5. Christoph Brüse (Wachtberg) auf Elalisa 0.00 / 53.81

6. Stephi de Boer (Visbek) auf Community 3 0.00 / 54.30

Tim Rieskamp-Goedeking und Coldplay gewannen den Auftakt der Großen Tour bei den Warsteiner Indoors. (Foto: J. Wolff)
andreas.kerstan@pegamo-networks.de | Pegamo Pressecenter Tim Rieskamp-Goedeking und Coldplay gewannen den Auftakt der Großen Tour bei den Warsteiner Indoors. (Foto: J. Wolff)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.