Luhmühlen Spring Tour – Reisen und Reiten

Westergellersen– Das CSI Westergellersen ist gestartet: Aus allen Himmelsrichtungen rollten Pferdetransporter nach Westergellersen. Mit Abstand erfolgte der obligatorische Vet-Check, also die Überprüfung von Pferden, FEI-Pässen und die Kontrolle der Unterlagen für die Pferde. Für internationale Veranstaltungen wie das CSI Luhmühlen Spring Tour Spring Tour gelten aktuell besondere Vorsichtsmaßnahmen in der Folge des Herpesausbruch im Februar im spanischen Valencia. 

Dazu gehört u.a. das Temperaturmessen an mehreren Tagen schon vor der Anreise. Das Veranstaltungsgelände in Luhmühlen birgt mehrere Vorteile für internationalen Sport, der größte Vorteil ist dabei der zur Verfügung stehende Platz. Zwei große Turnierplätze und drei Abreiteplätze erlauben Abstand und großflächige Verteilung für Menschen und Pferde. Stellvertretend für alle unterstrich Springreiter Harm Lahde (Blender) seine Freude über das CSI, auch wenn im Vorfeld mehr zu bedenken und zu regeln war: “Hauptsache, es kann wieder losgehen.” 

Mit einem internationalen Zwei-Phasen-Springen für fünfjährige Pferde beginnt das CSIYH am Donnerstag auf dem Hauptplatz II um 09. 30 Uhr. Ab 11 Uhr läuft das Programm des CSI2* auf dem Hauptplatz 1 mit einem klassischen Springen (Fehler/Zeit). Insgesamt sechs Prüfungen stehen zum Auftakt auf dem Programm. Sport auf beiden Plätzen wird im Livestream vom Portal rimondo.de realisiert und ist über die website www.der-montagsclub.de zu sehen. Dort sind auch Starter- und Ergebnislisten eingebunden. 

website: www.der-montagsclub.de

Facebook: https://www.facebook.com/dermontagsclub/

Instagram: rvdermontagsclub

Schlangestehen für den Vet-Check - die internationale Luhmühlen Spring Tour nimmt "Fahrt auf". (Foto: H. Wahlers)
andreas.kerstan@pegamo-networks.de | Pegamo Pressecenter Schlangestehen für den Vet-Check – die internationale Luhmühlen Spring Tour nimmt “Fahrt auf”. (Foto: H. Wahlers)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.