Herzlake: CDI auf dem Gut Einhaus mit Zuschauern

(Herzlake) Der erste Schritt zurück zum Live-Erlebnis Pferdesport darf in Herzlake am 19. und 20. Juni gemacht werden. Das CDI auf dem Gut Einhaus darf 500 Besucherinnen und Besucher beim Dressurturnier zulassen. Einzige Voraussetzungen: ein aktueller negativer Corona-Schnelltest und ein Eintritts-Ticket. Dann steht dem Dressurgenuss auf dem Gut Einhaus nichts im Wege.

Nach der Dressurpremiere im Jahr 2020 wird erneut auf dem Gut Einhaus ein internationales Zweitages-Turnier unter herausragend guten Bedingungen geboten. Die Aktiven kommen aus dem In- und Ausland. So wird Grossbritanniens Laura Tomlinson, Mannschafts-Olympiasiegerin 2012 in London, erstmals in diesem Jahr wieder in Deutschland starten und hat sich die internationale Grand Prix-Tour “auf die Fahnen geschrieben”. Dabei trifft sie renommierte Konkurrenz wie die beiden dänischen Dressurasse Daniel Bachmann-Andersen und Cathrine Dufour. Christoph Koschel, Mannschafts-Bronzemedaillengewinner der WM 2010 aus Hagen a.T.W. ist ebenfalls in Herzlake dabei.

Eine perfekte Plattform ist das CDI generell für die Dressurreiterinnen und -reiter aus der Region. Marie Determann (Vechta), Sabine Egbers (Haftenkamp), Sabine Rüben (Benstrup), Markus Gribbe (Lastrup), Charlott-Maria Schürmann (Gehrde), die Jungtalente Marlene und Johanna Sieverding, sowie Sophia Funke aus Cappeln und die Top-Ausbilderin Kira Wulferding (Wildeshausen) steuern das CDI auf dem Gut Einhaus in Herzlake an.

Einladend: Ausstellung und Gastronomie

Rund um das Dressurviereck wird erstmals auch wieder eine Ausstellung von Anbietern aus dem Bereich Reitsportbedarf, Bekleidung, Automobile und Transport zum Bummeln, stöbern und informieren aufgebaut. Dazu gibt es ein gastronomische Angebot. Und nach wie vor gilt: Das Marktflair unterliegt den geltenden Abstandsregeln, trotzdem ist Begegnung beim Dressurturnier und in der Ausstellung möglich, nur eben mit etwas Distanz.

CDI Gut Einhaus auf dem Bildschirm und vor Ort

Die TV-Plattformen SKY und HD+ zeigen den internationalen Grand Prix Special am Sonntag, 20. Juni, live von 11.30 – 13.45 Uhr im trendSports-Paket, dass seit dem 2. April als lineares TV-Angebot verfügbar ist. 

Live vor Ort dabei sein dürfen 500 Zuschauer und Zuschauerinnen zusätzlich zu den Aktiven und der Organisation. Aktuelle Schnelltests sind auch vor Ort möglich für Gäste. Tagestickets für 15 Euro gibt es am Einlass zum Gelände. Am Samstag beginnt das CDI bereits um 07.30 Uhr, am Sonntag um 08.30 Uhr. Höhepunkte sind am Samstag der FEI Grand Prix um 15.45 Uhr und am Sonntag der Grand Prix Special ab 11.30 Uhr.

War zuletzt u.a. in Oldenburg dabei und kommt nun nach Herzlake: Laura Tomlinson aus Großbritannien mit Rose of Bavaria. (Foto: Archiv/ Stefan Lafrentz)
War zuletzt u.a. in Oldenburg dabei und kommt nun nach Herzlake: Laura Tomlinson aus Großbritannien mit Rose of Bavaria. (Foto: Archiv/ Stefan Lafrentz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.