Schafhofs Jugendfestival – Klarer Sieg für Sophie-Luisa Duen

Kronberg –  Mit einem deutlichen Sieg in der internationalen Pony-Kür hat Sophie-Luisa Duen aus Bad Oeynhausen den schönen Schlusspunkt unter das Schafhofs Jugendfestival in Kronberg gesetzt. Mit 79,58 Prozent sicherte sich die 15-jährige mit ihrem Del Estero NRW klar Platz eins. Der dänische Richter Hans-Christian Matthiessen sah die junge Ponyreiterin sogar bei knapp über 80 Prozent.

Sophie-Luise und Del Estero beeindruckten bereits bei Future Champions in Hagen a.T.W. Mitte Juni und steigerten sich in Kronberg ein weiteres Mal. Auch 2020 zählte die noch sehr junge Dame mit ihren Ponys zum deutschen Aufgebot für die internationalen Pony-Events in Le Mans und Zakrzow. Mit Dimacci D zählt sie auch zum aktuellen Nachwuchskader NK2 in der Altersklasse U16, sowie mit Del Estero NRW zum Westfalenkader 2. Besser als mit drei Siegen beim Schafhofs Jugendfestival kann man das nicht bestätigen. Neun sehr junge Paare traten zum Abschluss des Schafhofs Jugendfestival in der Pony-Kür an und beeindruckten mit schönen Kürvorstellungen und Ideenreichtum. Platz zwei ging an Carolina Miesner vom RFVR Scheeßel in Niedersachsen und ihren neun Jahre alten Novellini vor Georgina Kraft (Lenzenhof Krefeld) mit DSP Ti Drei D.

Der Schafhof in Kronberg a.Ts. bot damit einmal mehr eine feine, sportliche Plattform für den Nachwuchs im Dressursattel. “Es war eine sehr schöne Atmosphäre”, freute sich Ann Kathrin Linsenhoff, “es haben sich so viele bei uns bedankt, weil wir versucht haben, einen schönen Rahmen zu schaffen. Dann macht es doppelt soviel Freude, so ein Turnier zu veranstalten. Wenn wir den Nachwuchs nicht fördern, dann fördern wir ja auch nicht den Sport.” Aus diesem Grund wurden auch die PSJ-Prüfungen und der LINSENHOFF-Förderpreis in Schafhofs Jugendfestival eingebunden.

LINSENHOFF-Förderpreis in drei Abteilungen

Noch jünger als die internationalen Gäste waren z.T. die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des LINSENHOFF-Förderpreis, ein Einfacher Reiterwettbewerb. Es sind diese Prüfungen, die den Weg in den Sport ebenen, auf jeden Fall aber Motivation und Ansporn für die jungen Reiterinnen und Reiter sind. Auf dem Schafhof pflegt man diese Prüfungen stetig, das ist auch in jedem Jahr beim Internationalen Festhallen Reitturnier Frankfurt zu erleben. Dort machen die internationalen Sport-Promis gern Platz für den LINSENHOFF-Förderpreis und die Führzügelklasse der Nürnberger Versicherung. Sophie-Luisa Duen ist zudem ein gutes Beispiel für den Wert dieser Prüfungen. Vor sieben Jahren gewann sie in Frankfurt die Führzügelklasse. Luana Pfeiffer (Nidderau) mit George S, Frieda Möhne (Bad Hersfeld) mit Calvados B und Julia-Sophie Wörner (Altenstadt) mit ihrem Fiete WE heißen die Siegerinnen des in drei Abteilungen gewerteten LINSENHOFF-Förderpreis. 

Ergebnisübersicht Schafhofs Jugendfestival

12 CDIP –  FEI Pony Freestyle, Preis der USG –  United Sportproducts Germany

1. Sophie Luisa Duen (Bad Oeynhausen/Reit-u. Voltigierverein Bad Oeynh.) auf Del Estero NRW 955.00

2. Carolina Miesner (Scheeßel/RFRV Scheeßel) auf Novellini 889.50

3. Georgina Kraft (Krefeld/RV Lenzenhof Krefeld) auf DSP TI Drei D 883.50

4. Joan Fabienne Weske-Haas (Kleinzimmern/FRV Neuhofen) auf Topinambour 3 862.50

5. Alessa Marie Maass (Meerbusch/RV Volkardey) auf Delray 3 852.50

6. Enya Palm (Ganderkesee/RV Ganderkesee) auf Kastanienhof Donnertrommler 842.50


16/1 Reiter-WB Schritt – Trab – Galopp, LINSENHOFF-Förderpreis

1. Luana Pfeifer (Nidderau/RV Heldenbergen e.V.1990) auf George S 2 8.50

2. Lara Reetz (Vellmar/LRFV Ahnatal-Vellmar e.V.) auf Lucifer 7.60

3. Yasmina Tarazzit (Darmstadt/RFV Darmstadt-Arheilgen) auf Campino 611 7.50

4. Emily Mandler (Biebertal/PSG Birkenhof Biebertal e.V.) auf Hesselteichs Lord of Dance 7.30

5. Laurina Schwenda (Spangenberg/RFV Spangenberg e.V.) auf Cleo S 2 7.20

5. Charlotte Werner (Darmstadt/RFV Darmstadt-Arheilgen) auf Quintio O.H. 7.20


16/2 Reiter-WB Schritt – Trab – Galopp, LINSENHOFF-Förderpreis

1. Frieda Möhne (Bad Hersfeld/RSV Fuldawiesen Bad Hersfeld e.V.) auf Calvados B 8.20

2. Johanna Damm (Fuldabrück/RFV Guxhagen-Doernhagen) auf Donna Déjà Vu 7.80

3. Amy Hofmann (/RV Bad Wildungen) auf Die oder keine 23 7.50

4. Carlotta Dross (Greifenstein/PUK Schönbach e.V.) auf Prinz Mulan 7.30

5. Kristina Kiermeier (Oberzent/PSG Eichelshof Bad König e.V.) auf Coco Channell 3 7.20

5. Laura Giesler (Bad Wildungen/Walddörfer RFV) auf Fany 25 7.20

5. Selma Anwander (Wettenberg/RFV Gleiberger Land e.V.) auf Farbenfroh 11 7.20


16/3 Reiter-WB Schritt – Trab – Galopp, LINSENHOFF-Förderpreis

1. Julia Sophie Wörner (Altenstadt/RC Altenstadt u.U.e.V) auf Fiete WE 8.10

2. Jona Sue Seemann (Michelstadt/Odenwälder RV Erbach e.V.) auf Deister 7.70

3. Marietta Elisa Appel (Cölbe/RV Burgwiesen Bürgeln) auf Mandy 553 7.60

4. Emilia Kaiser (Mühlheim am Main/RSG Oberwald-Weiskirchen) auf Carlo Colucci 16 7.50

5. Zoe Hillenbrand (Rauenberg/RFV Viernheim) auf Nappo 10 7.40

6. Ida Marie Schwehn (Dillenburg/PSV PZA Beilstein e.V.) auf Moritz 2539 7.10

6. Enya Laubach (Spangenberg/RFV Spangenberg e.V.) auf Rakker 7.10

Sophie-Luisa Duen gewann mit ihrem Pony Del Estero NRW auch ihre dritte Prüfung beim Schafhofs Jugendfestival in Kronberg. (Foto: SWegener/ Equitaris)
andreas.kerstan@pegamo-networks.de | Pegamo Pressecenter Sophie-Luisa Duen gewann mit ihrem Pony Del Estero NRW auch ihre dritte Prüfung beim Schafhofs Jugendfestival in Kronberg. (Foto: SWegener/ Equitaris)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.