Finnland und Frankreich dominierten in Herzlake

(Herzlake) Griechische Luft, ein “läutender” Marshall, ein Rockstar und auch Futur –  die Zukunft – so las sich die Ergebnisliste des internationalen Grand Prix de Dressage beim Gut Einhaus Equestrian Festival. Pferdenamen sind eine Sache für sich. Greek Air, der Wallach von I.P.S. Gribaldi tanzte unter seiner Reiterin Emma Kanerva beschwingt durch den Grand Prix und bescherte seiner Besitzerin und Ausbilderin den Sieg in der ersten großen klassischen Prüfung in Herzlake. Mit Marshall-Bell folgte Dänemarks Daniel Bachmann-Andersen auf Platz zwei und die beste deutsche Teilnehmerin dieser Prüfung war Lena Waldmann aus Erder mit ihrem Fiderdance. 

Zukunftshoffnungen im Viereck

Kurz und gut es war sehr international und sehr breit gefächert auf dem Gut Einhaus. Marshall-Bell etwa ist das Louisdor-Preis-Pferd des dänischen Ausbilders und Nationenpreisreiters Bachmann-Andersen. In Oldenburg beim AGRAVIS-Cup konnte sich der Däne 2020 mit dem acht Jahre jungen Dressurtalent das Ticket ins Finale sichern – jetzt erlebt der Wallach seine erste Grand Prix-Saison. Fiderdance von Lena Waldmann hat nicht nur einen berühmten Vater in Fidertanz, er ist auch zwei Jahre älter als Marshall-Bell.

Hinter dem Top-Trio des Grand Prix reihte sich die Dänin Anna Kasprzak gleich mit zwei Pferden ein, mit Futur auf Platz vier und Rock Star auf dem fünften Rang. Am Sonntag folgen im Dressurviereck drei Klassiker mit dem Prix St. Georg und dem Grand Prix Special und der Grand Prix Kür.

“Vive la France” in der Großen Tour

Frankreichs Nationenpreisreiter Julien Epaillard sicherte sich mit dem neun Jahre alten Calgary Tame den Sieg in der Großen Tour des CSI Herzlake. Für den Franzosen ist es der erste Besuch auf dem Gut Einhaus, während Jur Vrieling aus den Niederlanden vor zwei Wochen bereits zu den Seriensiegern des CSI zählte und sich auch diesmal anschickt reihenweise Platzierungen zu sammeln. Mit Kallmar VdL gewann der “Oranje” die Youngster-Tour, während in der mittleren Tour der Schweizer Pius Schwizer mit Balou Rubin R den Kollegen und Kolleginnen keine Chance ließ.

Der Große Preis des CSI Herzlake ab 14.00 Uhr am Sonntag ist das Glanzstück des internationalen Springprogramms. Beide Disziplinen werden aus Herzlake bei www.clipmyhorse.tv übertragen – Spring- und Dressursportfans sind jedoch auch auf dem Turniergelände willkommen. Ein Restkartenkontingent ist an den Tageskassen verfügbar.

Ergebnisübersicht Gut Einhaus Equestrian Festival

39 Grand Prix -international-  CDI3*

1. Emma Kanerva (Stade//FIN) auf Greek Air 1705.00

2. Daniel Bachmann Andersen (DEN) auf Marshall-Bell 1680.00

3. Lena Waldmann (Werder/PferdeSV Reitakademie Werder e.V) auf Fiderdance 1651.50

4. Anna Kasprzak (DEN) auf Fuhur 6 1640.50

5. Anna Kasprzak (DEN) auf Rock Star 13 1636.50

6.Fabienne Müller-Lütkemeier (Paderborn/RFV Paderborn e.V.) auf Valencia As 1631.00

7 Zweiphasenspringprfg.Kl.S*** -international- 1.50m CSI3* Lar

1 . Julien Epaillard (FRA) auf Calgary Tame *0.00 / 29.64

2. Tim Rieskamp-Goedeking (Steinhagen/RFV Westerkappeln-Velpe-Lotte-Werse) auf Pepina G *0.00 / 30.89

3. Harm Lahde (Heeslingen/RV Aller-Weser) auf Oak Grove’s Commander Bond *0.00 / 31.93

4. Lillie Keenan (USA) auf Skyhorse *0.00 / 32.26

5. Leon Thijssen (NED) auf For President *0.00 / 32.28

6. James Billington (GBR) auf Harwich Vdl *0.00 / 32.64

16/1 Springprüfung -international- 1.25/1.30 m  CSIYH1* 6-7 jähri

1. Jur Vrieling (NED) auf Kallmar Vdl 0.00 / 61.90

2. Felix Haßmann (Lienen/Zucht-,Reit u. Fahrverein Lienen) auf Crockett WZ 0.00 / 64.64 

3. Mylen Kruse (Zeven/RV Zeven) auf Champagne Shower 0.00 / 67.30

4. Klara Mattsson (SWE) auf Kintana H뷀0 0.00 / 68.28

5. Richard Gardner (NZL) auf Ippolito 0.00 / 69.89

6. Laurens Houben (BEL) auf Ka teau Van W. 0.00 / 70.07

16/2 Springprüfung -international- 1.25/1.30 m  CSIYH1* 6-7 jähri

1. Koen Vereecke (BEL) auf Bonfois Van’T Hof V Eversen Z e0 0.00 / 58.56

2. Harm Lahde (Heeslingen/RV Aller-Weser) auf Fipi N 0.00 / 60.43

3. Lillie Keenan (USA) a uf Astrid’S Lad 0.00 / 63.06

4. Felix Haßmann (Lienen/Zucht-,Reit u. Fahrverein Lienen) auf Elli 162 0.00 / 63.25

5. Stephanie Holmén (SWE) auf Skylander Vs 0.00 / 63.63

6. Tim Rieskamp-Goedeking (Steinhagen/RFV Westerkappeln-Velpe-Lotte-Werse) auf IB Ecstasy 0.00 / 64.19

2 Zweiphasenspringprfg. -international- 1.35m  CSI3* – Small T

1. Jens Vandenberk (BEL) auf Cynthia Z *0.00 / 29.08

2. Emil Hallundbaek (DEN) auf Irwin *0.00 / 30.25

3. Janne Friederike Meyer-Zimmermann (/Nordd.u.Flottbeker RV) auf Chaka Chaka 3 *0.00 / 30.84

4. Lillie Keenan (USA) auf Delta De La Rasse *0.00 / 30.91

5. Christian Hess (Heidmühlen/TRSG Holstenhalle Neumünster e.V) auf Coldplay CR *0.00 / 30.95

6. Jennifer Pedersen (DEN) auf Finlandina *0.00 / 31.55

4 Zweiphasenspringprfg.Kl.S* -international-  1.40m  CSI3*  Me

1. Pius Schwizer (SUI) auf Balou Rubin R *0.00 / 33.14

2. Leon Thijssen (NED) auf Zeppe Blue *0.00 / 33.27

3. Koen Vereecke (BEL) auf Arioso Du Bois *0.00 / 33.51

4. Gilles Thomas (BEL) auf Comdero I Van Beek Z *0.00 / 33.55

5. Hans-Thorben Rüder (Greven/Fehmarnscher Ringreiterverein e.V.) auf Lorcas 6  *0.00 / 33.86

6. Marco Kutscher (Bad Essen/ZRFV Riesenbeck e.V.) auf Zypern *0.00 / 33.93

Blumen für den Sieger - Frankreichs Julien Epaillard gewann mit Calgary Tame die Große Tour in Herzlake. (Foto: LarsPictures)
andreas.kerstan@pegamo-networks.de | Pegamo Pressecenter Blumen für den Sieger – Frankreichs Julien Epaillard gewann mit Calgary Tame die Große Tour in Herzlake. (Foto: LarsPictures)