Olympiasiegerin Ingrid Klimke sichert sich in Schenefeld den letzten Startplatz zum Finale um den NÜRNBERGER BURG-POKAL

Das Comeback von Ingrid Klimke mach ihrer überstandenen Verletzung geht mit großem Erfolg weiter. Nach der Medaille bei der Vielseitigkeits-Europameisterschaft am vergangenen Wochenende gewinnt die Reitmeisterin die letzte Qualifikationsprüfung um den NÜRNBERGER Burg-Pokal beim Dressurfestival in Schenefeld.

Nürnberg / Schenefeld. Bereits in der Einlaufprüfung machten Ingrid Klimke und ihr achtjähriger westfälischer Wallach Firlefranz klar, dass der Weg in die Frankfurter Festhalle nur über dieses Paar gehen würde. Mit starken 74,073% verwies sie den Dänen Daniel Bachmann Andersen und dessen holsteinischen Hengst Caracciola (73,780%) auf Rang Zwei. Zudem platzierte die Siegerin ihren zweiten Starter Freudentänzer auf den vierten Platz.

In der heutigen Entscheidung konnte sich Firlefranz noch steigern und in der Endabrechnung landete die Münsteranerin bei imposanten 75,293%. Für den Dänen Daniel Bachmann Andersen sprang erneut eine silberne Schleife heraus, die beiden bekamen für ihre Vorstellung 74,024%. Punktgleich ebenfalls Zweite wurden Rose Oatley und ihr westfälischer Wallach Rock Revolution.

Beide Pferde von Ingrid Klimke sowie Rock Revolution zeigten, dass ihnen die väterlichen Fußstapfen nicht zu groß sind: Mit Franziskus wurde Ingrid Klimke im Finale des NÜRNBERGER Burg-Pokals 2016 Zweite; Oliver Oelrich holte sich 2011 mit Rock Forever den dritten Platz in der Festhalle.

Für das Jubiläumsfinale am Wochenende des vierten Advents ist das Feld nun bestellt. Für das insgesamt 30. Finale stehen alle Teilnehmer fest, mit Ergebnissen, die großen Sport in der Festhalle verheissen.

Finalqualifikationen 2021

Helen Langehanenberg Schöne Scarlett 76,244%

Matthias Alexander Rath Thiago 73,341%

Frederic Wandres Quizmaster 77,244%

Helen Langehanenberg Straight Horse Ascenzione 78,098%

Ann-Christin Wienkamp Finley 76,293%

Niklaas Feilzer Leo Löwenherz 76,317%

Bart Veeze Imposantos 76,951%

Sabrina Geßmann S Rockyna 74,439%

Bernadette Brune Feel Free OLD 74,195%

Charlott-Maria Schürmann Absinth 74,976%

Nicole Wego-Engelmeyer Citation 75,415%

Ingrid Klimke Firlefranz 75,293%

Das Finale 2021
16.12. – 19.12.2021 Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt

Mehr Informationen unter www.nuernberger.de/pferdesport 


Ingrid Klimke sichert sich in Schenefeld den letzten Startplatz zum Finale (Foto: Hellmann)
Ingrid Klimke sichert sich in Schenefeld den letzten Startplatz zum Finale (Foto: Hellmann)
Photo: Thomas Hellmann