Warsteiner Indoors – Großer Andrang zum Hallen-Opening

Warstein –  Die Warsteiner Indoors vom 22. – 24. Oktober bilden den Auftakt für insgesamt acht Veranstaltungen auf der Reitanlage Plücker`s Hoff und schon dieser Auftakt lockt etliche Reiterinnen und Reiter nach Warstein. Allein am Freitag verzeichnen die Turnierveranstalter großen Andrang mit 80 bis 100 Nennungen für die ersten Prüfungen in den einzelnen Touren.

Der Bedarf ist offenkundig hoch, alle möchten wieder Turniersport erleben und das unter guten Bedingungen. “Es ist ja nicht so, dass es an diesem Wochenende keine weiteren Veranstaltungen gibt”, hat Jens Wawrauschek beobachtet. “Im Gegenteil, in Deutschland und auch im europäischen Ausland finden weitere Hallenturniere statt und alle sind offenkundig gut ausgelastet.” Die Resonanz auf die Warsteiner Indoors zeige genauso, dass der Standort einen guten Ruf und eine zentrale Funktion für die Region habe.

Attraktiver Großer Preis

Und auch an der Ausschreibung wurde gearbeitet. So werden im Großen Preis der Warsteiner Brauerei mehr Reiterinnen und Reiter platziert als sonst. Möglich ist das, weil zwei Qualifikationen am Freitag und Sonntag zum Glanzlicht der Indoors erforderlich sind. Nur die besten Paare werden dann im Großen Preis der Warsteiner Brauerei am Sonntag an den Start gehen, platziert werden zwei Drittel in dieser Prüfung. Das sorgt für Erfolgsanrechnungen für Pferde und Reiter/innen, zudem gewinnen die Qualifikationen am Freitag und Samstag an Bedeutung – schon dort geht es dann um gute Platzierungen, um sicher am Sonntag dabei zu sein. 

Die Warsteiner Indoors beginnen am Freitag ab 08.00 Uhr, am Samstag fängt der Turniertag um 10.00 Uhr an und am Sonntag um 08.00 Uhr. Alle Prüfungen werden live im Pferdesportportal www.clipmyhorse.tv zu sehen sein.


Die Warsteiner Indoors haben ein Top-Nennungsergebnis. Reiter und Reiterinnen - hier Heinrich Leikert - wollen gut in die Hallensaison starten. (Foto: Archiv/ Warsteiner Indoors)
Foto: Archiv/ Warsteiner Indoors Die Warsteiner Indoors haben ein Top-Nennungsergebnis. Reiter und Reiterinnen – hier Heinrich Leikert – wollen gut in die Hallensaison starten. (Foto: Archiv/ Warsteiner Indoors)