FEI World Cup Dressage & mehr – Sechs Mal Dressur in den Holstenhallen

(Neumünster) Der Dressur-Weltcup in Neumünsters Holstenhallen findet am 19. und 20. Februar statt und bietet damit die fünfte Qualifikationsstation in der laufenden Saison. Live übertragen wird das Ereignis von ClipMyHorse.tv – eine gute Lösung für all jene, die sich seit Wochen auf feinsten Dressursport bei der dienstälteste Weltcup-Etappe in Neumünster gefreut haben. Und nicht nur das ist am Bildschirm zu sehen: auch vier weitere Prüfungen, bestehend aus der internationalen kleine  Tour und der nationalen Dressurtour, gehören zum Programm.

Der Samstag beginnt mit dem internationalen Prix St. Georges, dann folgt im Kurz-Grand Prix die Qualifikation zur Weltcup-Kür, die die 15 besten Paare des Kurz-Grand Prix erreichen. Anschließend steht der Grand Prix für die nationalen Reiter und Reiterinnen auf dem Programm.

Dem gleichen Muster folgt der Sonntag: den Auftakt macht die Intermediaire I, dann folgt das Glanzlicht, die Grand Prix Kür des FEI Dressage World Cup, in der die Punkte für das Erreichen des Finals in Leipzig im April vergeben werden. Den Abschluss des Dressurwochenendes in den Holstenhallen setzt der Grand Prix Special der nationalen Tour. Alle sechs Prüfungen werden vollständig im Livestream zu sehen sein.

Möglich ist die Durchführung der Dressurtouren dank des gemeinsamen Engagements der Sponsoren und der Veranstalter. Rund 50 Reiterinnen und Reiter werden erwartet. Die Erleichterung der Dressurelite ist groß: Nach bislang lediglich vier Weltcup-Etappen haben längst noch nicht alle Protagonisten die notwendige zweite Qualifikation bestritten. Die Teilnahme an zwei Weltcup-Etappen ist Grundvoraussetzung für eine mögliche Finalteilnahme. 

Erworbene Tickets behalten Gültigkeit

Wer in den vergangenen Wochen bereits Tickets für die VR CLASSICS 2022 erworben hat, kann sich auf 2023 freuen, denn die Tickets behalten ihre Gültigkeit für 2023. Dann sollen die VR CLASSICS  vom 16.-19. Februar stattfinden. Weitere Informationen folgen.


Am 19. + 20. Februar werden die Holstenhallen zur Weltcup-Bühne, dank des Engagements der VR CLASSICS-Veranstalter. Hier Finnlands Emma Kanerva mit Dambacu NL 2020 in Neumünster. (Foto: Stefan Lafrentz)
Stefan Lafrentz Am 19. + 20. Februar werden die Holstenhallen zur Weltcup-Bühne, dank des Engagements der VR CLASSICS-Veranstalter. Hier Finnlands Emma Kanerva mit Dambacu NL 2020 in Neumünster. (Foto: Stefan Lafrentz)