Hengste der Station Maas J. Hell am 30. April live!

(Klein Offenseth) Die Hengststation Maas J. Hell in Klein Offenseth öffnet am Samstag, 30. April, ab 16 Uhr ihre Tore und präsentiert die gesamte Hengstkollektion erstmals im Frühjahr. Damit wird Züchtern und Züchterinnen die Gelegenheit gegeben, Form, Fasson und Fortschritte der Hengste persönlich in Augenschein zu nehmen. Zudem wird die Präsentation bei ClipMyHorse.TV übertragen.

Der Jüngste ist Chavaros II, erster Reservesieger der Holsteiner Körung 2021. Der Charleston-Con Air-Sohn hat seine Ausbildung unter dem Sattel begonnen und erweist sich als ungemein gelehrig und arbeitsfreudig. Er wird genauso zu sehen sein wie der nun vier Jahre alte Stakkadetto (Stakkato Gold-Acodetto), der sechs Jahre alte Colcannon (Cornet Obolensky-Contender) oder der nun neun Jahre alte Central Park (Casall-Contender-Sandro). Die Station zeigt das gesamte Hengstangebot der Saison 2022. Im Anschluss freuen wir uns auf Klönschnack und Austausch. Ansprechpartner sind Stationseigner Herbert Ulonska genauso wie Hengstausbilder Philipp Schulze, Kunden- und Zuchtberater Tjark Roll und Andrea Konschak. 

Neu dabei ist Tjark Roll, der in Kiel sein Studium der Agrarwissenschaften absolviert hat.  Als Jungzüchter und zuletzt Mitarbeiter bei Reimer Detlef Hennings ist er vielen Züchtern bereits seit Jahren bekannt. Der 30 Jahre junge Pferdekenner hat u.a. den Holsteiner Reservesieger Chavaros II für Reimer Hennings auf die Körung 2021 vorbereitet.

Der Wechsel vom vertrauten Februartermin in den April erfolgte aufgrund einer Anfang Februar festgestellten EHV-Infektion in einem separaten Stallgebäude auf dem Gelände der Station Maas J. Hell. Dank des strengen und konsequenten Pferdemanagements  – vorgegeben von Dr. Niklas Drumm (Tierklinik Lüsche) – und täglich 24 Stunden begleitet durch die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Station sowie der Pharmakologin Jasmin Ulonska-Weiss und einer Tierärztin, ist es gelungen, Umfang und Dauer der Infektion deutlich zu verringern. Bereits zum Monatswechsel in den März gab es erfreulicherweise keine positiven EHV-Nachweise mehr. Der Bestand des Hengst- und des Sportpferdestalls – überwacht von Stationsärztin Dr. Kathrin Walther –   war und ist nie von der Infektion betroffen gewesen.  Die Hengststation Maas J. Hell freut sich nun darauf, wieder Besucher und Besucherinnen zu begrüßen.

Interessenten haben die Möglichkeit, eine kostenlose Sitzplatzreservierung unter der Rufnummer (04126) 38272 vorzunehmen. Wir halten uns selbstverständlich an alle Regelungen des Landes Schleswig-Holstein und der zuständigen Behörden zum Schutz gegen die Corona-Pandemie. Detaillierte und fortlaufende Informationen auch unter www.stallhell.de


Die Hengste der Station Maas J. Hell werden am 30. April live präsentiert - hier Central Park mit Marie Baumgart. (Foto: Ch. Beeck)
@ ChristianBeeck.de Die Hengste der Station Maas J. Hell werden am 30. April live präsentiert – hier Central Park mit Marie Baumgart. (Foto: Ch. Beeck)